Unsere Partner


Faires Berlin

Unsere Ziele als unabhängiges und branchenübergreifenden Netzwerk ist die:

  • gegenseitige Unterstützung der Unternehmen im Raum Berlin.
  • gemeinsame Entwicklung von Marketingstrategien und Werbemedien.
  • Teilnahme an Fortbildungen, Workshops und Projektgruppen im Bereich des CSR Gedankens.
  • Idee der Nachhaltigkeit bei Produzenten, Dienstleistern und Kunden öffentlich zu machen.

Der Begriff der Nachaltigkeit - der CSR Gedanke

Primär stellt das zukunftsorientierte Denken eine Basis für die Idee der Nachhaltigkeit dar. Es geht sowohl im ökonomischen, als auch im ökologischen Bereich um langfristige Perspektiven und das Bestreben einen Lebensraum beizubehalten, von dem die nachkommenden Generationen weiterhin profitieren können.
Seit Juni 2015 unterstützt der ReUse e.V. das Faire Berlin.


Berlin 21 e.V.

Greifswalder Str. 4
D - 10405 Berlin
Tel.: +49 30 42082363
Fax: +49 30 42082380
eMail: Info@remove-this.Berlin21.net 
Internet: www.berlin21.net

Mit innovativen Projekten und Kooperationen für ein zukunftsfähiges Berlin

Berlin braucht gute Ideen und kreative Handlungsansätze im Bereich der Nachhaltigkeit. Daher unterstützt und fördert der Verein erfolgversprechende innovative Projektansätze und Lernprozesse. Im Rahmen des Netzwerks Berlin 21 e.V. arbeiten verschiedene Interessengruppen gemeinsam für eine nachhaltige Entwicklung der Stadtregion.


ecomoebel GmbH

Driburger Str. 4
D - 44143 Dortmund
Tel.: +49 0231 5169049
Fax: +49 0231 5169030
eMail: info@remove-this.zweitsinn.de
Internet: www.ecomoebel.de

zweitsinn- das Re-Design-Portal

Das zweitsinn-Portal bietet unabhängigen Partnern (Herstellern und Designern) eine Plattform zur Vermarktung ihrer Produkte. Das Angebot umfasst attraktive Produkte, die aus Altmaterialien hergestellt werden - Recyclingdesign zum Verlieben. zweitsinn  ist ein Marktplatz für Designer, Hersteller und Händler aus der ReDesign-Branche und für Kunden, die das Besondere bevorzugen.


Deutsche Umwelthilfe (DUH)

Hackescher Markt 4
10178 Berlin
Tel.: +49 30 2400867-0
Fax: +49 30 2400867-19
eMail: Info@remove-this.duh.de
Internet: www.duh.de

Die Deutsche Umwelthilfe e.V. begleitet mit dem Projekt 'Green Electronics' die Umsetzung des ElektroGesetzes. Nähere Informationen finden Sie unter dem DUH-Link oder dem Green-Electronics-Link.


Deutscher Gewerkschaftsbund Bundesvorstand (DGB)

Henriette-Herz-Platz 2
D - 10178 Berlin
Tel.: +49 30 24060-0
Fax: +49 30 24060-324
eMail: info.bvv@remove-this.dgb.de 
Internet: www.dgb.de

Der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) steht für eine solidarische Gesellschaft. Er ist die Stimme der Gewerkschaften gegenüber den politischen Entscheidungsträgern, Parteien und Verbänden in Bund, Ländern und Gemeinden. Er koordiniert die gewerkschaftlichen Aktivitäten. Als Dachverband schließt er keine Tarifverträge ab.


BMBF-Rahmenprogramm Forschung für Nachhaltige Entwicklungen (FONA)

Zukünftige Technologien Consulting der VDI TZ GmbH
VDI-Platz 1
D - 40468 Düsseldorf
Tel.: +49 211 6214688
Fax: +49 211 6214139
Internet: www.zt-consulting.de, www.fona.de 

Wenn Lebensqualität in Industrieländern erhalten und in Entwicklungs- und Schwellenländern verbessert werden soll, dann müssen wir Wege finden, um scheinbar gegenläufige Ziele zu erreichen: Es gilt, Wohlstand zu sichern, Entwicklung und eine lebenswerte Zukunft zu ermöglichen und den Verbrauch natürlicher Ressourcen sowie den Ausstoß klimaschädlicher Stoffe zu verringern. Forschung für nachhaltige Entwicklungen bietet einen integrierten, systemorientierten Ansatz, der innovative Konzepte und Lösungen für diese Herausforderungen entwickelt.